Logo

Groz-Beckert übernimmt Aachener Nähmaschinennadel-Produzenten Schmetz

 

Albstadt/Aachen: Mit Wirkung zum 2. Januar 2017 übernimmt Groz-Beckert die Ferd. Schmetz Gruppe. Die Ferd. Schmetz Gruppe ist ein Traditionsunternehmen für die Herstellung von Industrienähnadeln und beschäftigt weltweit rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Übernahme umfasst die Produktionsstandorte in Deutschland, der Schweiz und Indien sowie das weltweite Vertriebsnetz.  
 
Durch die Akquisition verstärkt Groz-Beckert sein bestehendes Sortiment im Bereich der Konfektion. Die Ferd. Schmetz GmbH wird innerhalb des Groz-Beckert Konzerns als eigenständiges Unternehmen fortgeführt. Die Marke Schmetz und deren Produktsortiment werden unverändert über die bestehende Vertriebskanäle und Vertriebspartner angeboten.  
 
Das Unternehmen Schmetz wurde bereits 1851 gegründet. Die Marke Schmetz steht für die Produktion qualitativ hochwertiger Nähmaschinennadeln und ist rund um den Globus bei Designern, Qualitätsmanagern und Produzenten sowie in Ateliers und bei Hobbynäherinnen und -nähern etabliert.  
 
Groz-Beckert ist seit 1980 als Lieferant der nähenden Industrie tätig. Das Sortiment der Näh- und Schuhmaschinennadeln von Groz-Beckert umfasst rund 5.000 unterschiedliche Typen und steht für absolute Präzision. Von klassischer Unter- und Oberbekleidung über Lederverarbeitung bis hin zu hochkomplexen Sonderanwendungen können alle Bereiche der Textil- und Schuhindustrie abgedeckt werden. Auch für den Bereich der technischen Textilien bietet Groz-Beckert passende Lösungen.

zurück